Billige Aktien sorgen für starke Nachfrage


Anleger werden in diesen Tagen von besonders billigen Aktien gelockt. Nicht zuletzt aufgrund der vergleichsweise hohen Nachfrage sehen Analysten einen deutlichen Spielraum nach oben. Besonders gefragt sind bei den Anlegern in diesen Tagen Energieversorger und Versicherer. Für die gute Stimmung an den nationalen und internationalen Aktienmärkten sorgt vor allem die Hoffnung auf eine neue Geldspritze von der Federal Reserve, die in diesen  Tagen im Gespräch ist. Der Dax schlug sich in den vergangenen Tagen wacker, musste jedoch ab und an kleinere Rückschläge einstecken. So konnte aufgrund des vorsichtigen Handels der Anleger oft nicht das gewünschte Wachstum erreicht werden

Alles in allem befindet sich der Dax jedoch auf einem guten Weg. So konnte er in dieser Woche zwei Tage infolge das Zwei-Jahres-Hoch erreichen. Somit rangierte er auf dem Niveau, das der deutsche Leitindex zuletzt vor dem Zusammenbruch der Bank Lehman Brothers erreichen konnte. Seitdem der Leitindex im März 2009 sein Tief erreichte, konnte er mittlerweile um bis zu 80 Prozent zulegen.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 0.0 von 5 (0 Bewertungen)
Anzeige



Finanz-News zum Thema

Eingetragen in: Aktien, Börse, Nordamerika

1 Kommentar zu “Billige Aktien sorgen für starke Nachfrage”

  1. Ralf
    24/10/2010 / 16:17 #

    An welchen Kennzahlen kann man Günstige Aktien erkennen?

Hinterlasse einen Kommentar