DKB überschreitet 3-Millionen-Privatkundenmarke


Anzeige

Die DKB kann derzeit auf über 3 Millionen Privatkunden verweisen. Wie die Bank in einer Pressemitteilung bekanntgibt, hat sie die Grenze von 3-Millionen-Kunden überschreiten können. Mittlerweile entscheiden sich monatlich mehr als 25.000 neue Kunden für die Angebote der DKB und wählen die beliebte Internetbank als Hausbank. Im Privatkundenbereich hat das Unternehmen damit ein rasantes Wachstum verbuchen können. Den Erfolg hat die DKB unter anderem den drei neuen Services Video-Ident, chipTan und pushTan zu verdanken. Via Facebook können sich die Kunden zudem für einen 24h Live-Chat mit dem DKB-Vorstand entscheiden.

Immer mehr Kunden nutzen die DKB Dienste darüber hinaus mit mobilen Endgeräten. Die Möglichkeiten hierfür sind vielfältig und beziehen sich vor allem auf das Banking. Im Einzelhandel bezahlen die Verbraucher meist mit der Kreditkarte. Diese Zahlungen machen insgesamt 16,3 Prozent aus. Die DKB hat sich vor allem durch die Kundennähe einen Namen gemacht.

So geht die Bank intensiv auf die Meinungen und Wünsche der Kunden ein und berücksichtigt diese beispielsweise bei neuen Produkten und Angeboten. In den kommenden Wochen wird die DKB ihr Angebot um weitere Services erweitern. Auf diesem Weg sollen Bankgeschäfte für die Verbraucher noch bequemer werden.
Überraschend ist, dass sich die Kunden mit besonderen Anliegen nur selten an die DKB wenden. Im Schnitt kommt dies je Kunde einmal im Jahr vor. Das Geld, welches die Kunden bei der DKB lagern, wird von der Bank wieder investiert. Dabei beschränkt sich die Bank in erster Linie auf Investitionen in Deutschland. So konzentriert sie sich schon seit 15 Jahren auf Projekte bei den erneuerbaren Energien.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 1.0 von 5 (1 Bewertung)
DKB überschreitet 3-Millionen-Privatkundenmarke, 1.0 out of 5 based on 1 rating Anzeige



Finanz-News zum Thema

Eingetragen in: Banken

Noch keine Kommentare geschrieben

Hinterlasse einen Kommentar