Kreditkartenvergleich zahlt sich aus


Anzeige

Auch Kreditkarten kosten Geld. Man trägt zwar die Freiheit mit sich herum, im Endeffekt zahlt man aber oft drauf. Es ist also wirklich gut, wenn man die Kreditkarten vorher vergleicht, bevor man einen Vertrag abschließt.

Am Anfang, kann man sich selbst gleich mal die Frage stellen. Für was benötigt man eine Kreditkarte? Ist man viel unterwegs? Benötigt man diese beruflich oder doch nur privat? Zahlt man oft mit Karte oder nur ab und zu? Auch im Internet muss man fast alles mit der Karte bezahlen. Eine zu besitzen, zahlt sich also wirklich aus. Es gibt aber Kreditkarten, die bieten noch viel mehr an, als Geld. Zum Beispiel gibt es Kreditkarten für Vielflieger, man bekommt Gutscheine für Hotels und manchmal ist man automatisch versichert. Kreditkarten sind also wirklich tolle Allroundbegleiter.

Werbung:

Wie gesagt, wer nicht mal einmal im Jahr mit dem Flugzeug fliegt, wird solch eine Kreditkarte auch nicht brauchen. Eine ganz normale, tut es dann auch. So spart man sich hohe Gebühren und eine Menge Verwaltungskram. Geschäftsleute haben nicht eine, nein sie haben mehrere Kreditkarten. Reiche Leute, dürfen sich jährlich über goldene Mitgliedschaften freuen. Ist ja auch kein Wunder. Sie bringen den Kreditkartengesellschaften, eine Menge Geld. Menschen, die mit Geld nicht umgehen können, sollten sich einen Prepaid Karte nehmen. Diese muss man vorher mit Geld aufladen und kann sie dann erst verwenden. So gibt man garantiert nicht mehr Geld aus, als man wirklich muss. Nur wer wirklich nicht auf seine Karte verzichten kann, sollte sie auch beantragen.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 0.0 von 5 (0 Bewertungen)
Anzeige



Finanz-News zum Thema

Eingetragen in: Kreditkarten

Noch keine Kommentare geschrieben

Hinterlasse einen Kommentar