Mit Berufsunfähigkeitsversicherung Einkommensausfall vorbeugen


Anzeige

Man kann sich heutzutage Versicherungen für verschiedenste Angelegenheiten zulegen. Zu den gesetzlich vorgeschriebenen Policen wie Kranken- oder Kfz-Versicherung gesellen sich die freiwilligen Optionen der privaten Haftpflicht- oder Hausratversicherung als zwei der beliebtesten der deutschen Bundesbürger. Doch die Auswahl ist umfassend, und so gut wie jeder entscheidet sich aufgrund seiner individuellen Situation für oder gegen bestimmte Versicherungen.

Laut Resultaten einer Studie der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen aus dem Jahr 2011, investiert jeder Deutsche jährlich durchschnittlich 2000 Euro in freiwillige Versicherungen. Eine der Versicherungen, die von Experten befürwortet und dennoch nur von rund 25 Prozent aller Berufstätigen in Deutschland abgeschlossen wurde, ist die Berufsunfähigkeitsversicherung. Mit dieser Police beugt man der Situation einer durch Krankheit oder Unfall herbeigeführten Berufsunfähigkeit vor.

Viele möchten sich die teuren Policen der Berufsunfähigkeitsversicherung sparen und werfen daher oft eher einen Blick auf die Erwerbsunfähigkeitsversicherungen. Doch diese ist nur daher um Einiges günstiger, da sie nur dann finanzielle Lücken ausgleicht, wenn der Versicherte vollkommen arbeitsunfähig ist – und nicht nur in seinem erlernten Beruf. Experten von der Verbraucherschutzzentrale raten daher trotz der höheren monatlichen Kosten jedem Arbeitnehmer, eine Berufsunfähigkeitsversicherung abzuschließen. Denn die Wahrscheinlichkeit sei sehr gering, dass man irgendwann tatsächlich gar keinen Beruf mehr ausüben kann. Wer bereits unter einer Vorerkrankung leidet, kann nichtsdestotrotz eine BU-Police abschließen.

Denn damit sei zwar in der Regel diese spezielle Krankheit nicht gedeckt, doch alle anderen in Zukunft eintretenden Leiden. Passenden Versicherungsschutz findet jeder schnell und übersichtlich im Internet. Auf einem Online-Vergleichsportal hat der Interessierte vollkommene Transparenz, spart Zeit und auch noch seinen Geldbeutel.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 0.0 von 5 (0 Bewertungen)
Anzeige



Finanz-News zum Thema

Eingetragen in: Versicherung

Noch keine Kommentare geschrieben

Hinterlasse einen Kommentar