Noch immer zahlreiche Lehrstellen in Deutschland unbesetzt


Vertreter aus dem Handwerk und der Industrie verwiesen auch wenige Tage vor dem offiziellen Ausbildungsstart in Deutschland erneut auf zahlreiche freie Lehrstellen. Wie bereits vor Wochen angekündigt wurde, konnten zahlreiche Ausbildungsplätze hierzulande nicht besetzt werden. Besonders betroffen davon sind das Handwerk und die Industrie.

Doch während die Betriebe über fehlende Auszubildende klagen, stehen zahlreiche junge Menschen noch immer ohne Lehrstelle auf dem Ausbildungsmarkt. Die Gründe sind oftmals mangelnde Qualifikationen oder fehlende Flexibilität. Konzentrierten sich die freien Lehrstellen in der Vergangenheit überwiegend auf die alten Bundesländer, sind 2010 zahlreiche Stellen im Osten der Bundesrepublik unbesetzt. Die deutsche Wirtschaft konnte bis Ende Juli bundesweit insgesamt 227.600 Lehrverträge abschließen. Dies entspricht dem Niveau des Vorjahres. Ein leichtes Plus von 1,8 Prozent erreichte das Handwerk, das insgesamt 82.427 Lehrverträge erfolgreich abschließen konnte. Zum gleichen Zeitpunkt waren nach Angaben der Bundesagentur für Arbeit noch 108.500 freie Lehrstellen in Deutschland zu finden.

Quelle: online-presseportal.com

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 0.0 von 5 (0 Bewertungen)
Anzeige



Finanz-News zum Thema

Eingetragen in: Europa, Wirtschaft

1 Kommentar zu “Noch immer zahlreiche Lehrstellen in Deutschland unbesetzt”

  1. a75
    21/08/2010 / 02:35 #

    Man könnte ja die Jugend ein bisschen mehr über die Berufe informieren, von denen es noch Lehrstellen gibt. Vielleicht wollen sie dann eher diese Jobs lernen und dann fängt man zwei Fliegen mit einer Klappe.
    Ich denke, es gibt sicher auch zahlreiche Jugendliche, die gerne was lernen würden und gar nicht wissen, was sie mit dem jeweiligen Beruf anfangen sollen und ihn dann gar nicht in Betracht ziehen.

Hinterlasse einen Kommentar