Startguthaben bei Tagesgeld der Bank of Scotland nur noch wenige Tage


Anzeige

Das Tagesgeldkonto der Bank of Scotland setzt sich immer wieder bei Vergleichen mit starken Konditionen und überschaubaren Bedingungen durch. Für weitere Attraktivität sorgte bislang die Startguthaben-Aktion der Bank of Scotland. Im Rahmen dieser gewährt das schottische Geldhaus seinen Kunden, die sich für die Eröffnung eines Tagesgeldkontos entscheiden, ein Startguthaben in Höhe von 30 Euro.

Werbung:

Nur noch bis 31. Januar 2011 können sich Kunden das Startguthaben der Bank sichern. Zu diesem Stichtag wird die Bank of Scotland zunächst die Aktion beenden. Ob sich das Kreditinstitut für eine Neuauflage entscheidet, ist bislang noch unklar.

Die Bank of Scotland schreibt das Startguthaben innerhalb von sechs Wochen nach der ersten Einzahlung dem Tagesgeldkonto gut. Auch abseits des Bonus setzt die Bank weiterhin auf attraktive Konditionen. So können sich Anleger derzeit einen der höchsten Tagesgeldzinssätze des Marktes sichern. Selbstverständlich ist die Kontoführung für die Anleger kostenlos. Zudem können sie täglich auf das Guthaben zurückgreifen und sichern sich damit maximale Flexibilität.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 0.0 von 5 (0 Bewertungen)
Anzeige



Finanz-News zum Thema

Eingetragen in: Tagesgeld, Tagesgeld

1 Kommentar zu “Startguthaben bei Tagesgeld der Bank of Scotland nur noch wenige Tage”

  1. knick
    03/02/2011 / 15:44 #

    Ach….
    Das bieten doch inzwischen schon die meisten Banken an….
    Halte davon nichts…

Hinterlasse einen Kommentar