Tagesgeld online verwalten


Anzeige

Immer mehr Anleger gehen dazu über ihr Tagesgeldkonto bei der Merkur Bank online zu verwalten. Vor dem heute alltäglichen Online-Banking mussten alle Bankgeschäfte in der Bankfiliale vor Ort durchgeführt werden. Mittlerweile können Inhaber von Tagesgeldkonten ihr Tagesgeldkonto ganz bequem online verwalten. Für Anleger bedeutet das in erster Linie eine enorme Zeitersparnis. Zudem eröffnen sich hier ganz neue Möglichkeiten, da die Tagesgelder verschiedener Banken online verglichen und genutzt werden können. Man ist daher nicht mehr auf die Bankprodukte der Hausbank angewiesen. Auch ein Financial Times Abo kann online bestellt werden.

Aktuelle Finanzinformationen sind bei der Entscheidung für das richtige Tagesgeldkonto immer hilfreich.

Wer sich entscheidet das Tagesgeld bei seiner Bank online zu verwalten, kann beispielsweise jederzeit die Zinserträge und die Gutschrift überprüfen. Einige Banken schütten die Zinsen für das Tagesgeld quartalsweise oder sogar monatlich aus, da kann sich ein regelmäßiger Blick ins Online-Konto durchaus lohnen. Zur Online-Verwaltung des Tagesgeldkontos gehören auch Ein- und Auszahlungen. Diese können in der Regel per Online-Banking vorgenommen werden. Dafür loggt man sich – wie vom sonstigen Online-Banking bekannt – in das Tagesgeldkonto ein und nimmt die Umbuchungen vor. Zur Umbuchung von Geldern dient in der Regel das sogenannte Referenzkonto.

Werbung:

Beim Referenzkonto handelt es sich zumeist um das eigene Girokonto. Um diese Transaktion tätigen zu können finden auch bei Online-Tagesgeldern Sicherheitsmaßnahmen statt. Deshalb kann beispielsweise bei der Umbuchung eine TAN oder Ähnliches verlangt werden.

Anleger sollten auch bei der Online-Verwaltung ihres Tagesgeldkontos nicht vergessen einen Freistellungsauftrag zu stellen. Das ist in der Regel ebenfalls online möglich. Wer ein Financial Times Abo bestellt, kann sich regelmäßig über Änderungen auf dem Finanzmarkt informieren. Online-Tagesgelder unterliegen genau wie herkömmliche Tagesgeldkonten der gesetzlichen Einlagensicherung. Somit sind auch Online-Konten bei einer Insolvenz der Merkur Bank geschützt.

Beachten sollten Anleger hier, dass die gesetzliche Einlagensicherung in Höhe von 100.000 Euro nur für Online-Konten gilt, die von Banken angeboten werden, die ihren Sitz in einem EU-Land haben. Über die jeweilige Einlagensicherung sollte man sich daher bei Tagesgeldangeboten ausländischer Banken vorab informieren.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 2.0 von 5 (1 Bewertung)
Tagesgeld online verwalten, 2.0 out of 5 based on 1 rating Anzeige



Finanz-News zum Thema

Eingetragen in: Tagesgeld

1 Kommentar zu “Tagesgeld online verwalten”

  1. 12t
    18/04/2011 / 22:37 #

    kann mir jemand einen tagesgeldanbieter empfehlen?

Hinterlasse einen Kommentar