Wüstenrot Bank gibt Änderungen bei Dispozinsen bekannt


Anzeige

Die Wüstenrot Bank hat in den vergangenen Tagen Änderungen bei den eigenen Dispozinsen bekanntgegeben. Betroffen davon sind die Dispokredite, die von der Bank in Verbindung mit den beiden Girokonten Top Giro und Top Giro Young angeboten werden. Die Wüstenrot Bank hat die Dispozinsen beachtlich erhöht, sodass Kunden der Bank nun tiefer in die Tasche greifen müssen, wenn sie ihren Dispokredit in Anspruch nehmen. Nach der jüngsten Erhöhung liegt die Bank deutlich über dem Marktdurchschnitt.

Werbung:

Seit der Erhöhung der Dispozinsen empfehlen sich die Girokonten der Wüstenrot Bank vor alle für Kunden, die auf einen Dispokredit nicht angewiesen sind. Dispo-Nutzer sollten hingegen über eine andere Bank für das eigene Girokonto nachdenken. Niedrigere Sollzinsen bieten derzeit sowohl die ING-DiBa als auch die Deutsche Kreditbank an. Abgesehen von den hohen Dispozinsen kann das Girokonto der Wüstenrot Bank mit kundenfreundlichen Konditionen überzeugen.

Ohne Wenn und Aber ist das Girokonto der Bank für den Kontoinhaber kostenfrei. Darüber hinaus sind auch alle gängigen beleglosen Buchungsposten für den Kunden kostenfrei. Die Kontoführung kann bei dem Girokonto der Wüstenrot Bank lediglich über das Online-Banking erfolgen. Der Online-Kontoauszug ist bei der Bank kostenfrei.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 0.0 von 5 (0 Bewertungen)
Anzeige



Finanz-News zum Thema

Eingetragen in: Zinsen

Noch keine Kommentare geschrieben

Hinterlasse einen Kommentar